Panel öffnen/schließen

Schüler der Musikschule Neuried konnten wieder überzeugen

Zum wiederholten Male kehrten die jungen Musiker der Musikschule Neuried e.V. erfolgreich vom Regionalwettbewerb JUGEND MUSIZIERT 2018 zurück. Alle acht Teilnehmer erspielten sich 1. und 2. Preise in der Musikhochschule München und der Musikschule Grünwald. Theo Tenkmann konnte sogar einen ersten Preis mit Weiterleitung zum Landeswettbewerb erzielen, der Anfang April in Regensburg stattfindet.

Nach einem halben Jahr intensiven Übens zeigten die jungen Künstler im kleinen Konzertsaal beim Preisträgerkonzert im Beisein ihrer Familien, ihren Lehrern und 1. Bürgermeister Harald Zipfel nochmal ihre hervorragenden Leistungen. Dabei fielen die unterschiedlichen Darreichungsformen besonders auf. Lebhaftes Mienenspiel, ernsthafte Konzentration und einfach die Freude am Spiel konnte man den Schülern im Alter zwischen acht und fünfzehn ansehen.

Helga Seeger und Christoph Peters von der Musikschule Neuried waren sichtlich stolz auf die Leistungen der Preisträger und deren Lehrer, denn auch diese bekamen als Anerkennung Blumen. Harald Zipfel gratulierte den jungen Musikern mit Gutscheinen: „Ihr seid junge und schon große Künstler, es war eine Freude anzuhören!“

Die Preisträger waren im Einzelnen:

Theo Tenkmann (Gitarrenklasse Peters)                 1. Preis mit Weiterleitung zum Landeswettbewerb

Emilia Blassdörfer (Querflötenklasse Zerner)          1. Preis

Anne Leins (Querflötenklasse Mischenko)               1. Preis

Alisa Kumpf (Gitarrenklasse De Miranda)                2. Preis

Larissa Sommer (Querflötenklasse Mischenko)       2. Preis

Maja Goller (Klavierklasse Seeger)                          2. Preis

Carina Sommer (Klavierklasse Seeger)                   2. Preis

Jakob van Aaken (Gitarrenklasse Leopold)              2. Preis

Weitere Nachrichten