Panel öffnen/schließen

Neurieder Maibaum hat nun eine Rundbank

Freuen sich über die neue Bank am Maibaum: v.l.n.r.: Robert Hrasky (Gemeinderat), Samuel Hrasky (Café Vor Ort), Harald Zipfel (1. Bürgermeister), Felix Lechner (Vorsitzender Maibaum Neuried e.V.), Werner P. Hohmann und Norbert Oliv (Schreinerei Oliv)

Pünktlich zum 1. Mai war es soweit: Um den Neurieder Maibaum herum kann nun gesessen werden. Eine Rundbank aus dunklem Eichenholz schmückt den Maibaum und lädt zum Verweilen in der Ortsmitte ein.

Hergestellt wurde die Rundbank von der Neurieder Schreinerei Norbert Oliv. Herr Oliv war auf Anfrage der Wirtschaftsförderung sofort von der Idee begeistert und hat die sechseckige Sitzbank mit Rückenlehne handgefertigt. Dabei hat er für seine Arbeitszeit nichts berechnet und der Gemeinde nur die Materialkosten in Rechnung gestellt.

Die Materialkosten wurden großzügig von dem Neurieder Werner P. Hohmann, der Firma Kopp & Vogtmann Holding GmbH, dem Café Vor Ort und dem Gemeinderat Robert Hrasky getragen. Für die Spender werden noch entsprechende Plaketten auf der Bank angebracht.

1. Bürgermeister Harald Zipfel und Felix Lechner, Vorsitzender des Maibaum Neuried e.V. waren begeistert die Bank als erstes Probe zu sitzen und gemeinsam mit den Spendern und der Schreinerei Norbert Oliv einweihen zu dürfen.

Weitere Nachrichten