Panel öffnen/schließen

Der Hund - Leid und Freud der Bürger der Gemeinde in Neuried

In Neuried gibt es ca. 400 Hunde. Im Vergleich zu den fast 8670 Einwohnern (Stand 01.11.2017) ist die Anzahl der Hunde gering. Aber es reichen diese wenigen Hunde aus, um immer wieder für erheblichen Unmut zu sorgen. Es ist erneut festzustellen, dass die öffentlichen Straßen, Wege, Kinderspielplätze und Grünanlagen durch Hundekot verunreinigt werden.

Viele Hundebesitzer sind sich leider immer noch nicht im Klaren drüber, dass sie verpflichtet sind, den Kot ihrer Tiere zu beseitigen. Dies sollte niemandem lästig oder peinlich sein. Nicht ordnungsgemäß beseitigter Hundekot ist nicht nur ärgerlich, sondern stellt auch für jeden Bürger eine Infektionsquelle dar. Durch den Hund können Würmer und Infektionskrankheiten übertragen werden. Der Hundekot haftet an den Schuhen und findet den Weg in Ihre Wohnung, in den Kindergarten, in das Krankenhaus…

Aus diesen Gründen bitten wir alle Hundebesitzer, die Häufchen ihrer Vierbeiner stets wegzuräumen. Wenn Ihr Hund sein Geschäft verrichtet hat, entfernen Sie den Hundekot in einer der 13 Dog-Stations, die im gesamten Gemeindegebiet aufgestellt sind. Auf dem beiliegenden Ortsplan können Sie die Standorte der einzelnen Dog-Stations ersehen. Fast alle Dog-Stations sind mit einem Hundekottütenspender und einem Abfallsammler versehen. Ansonsten erhalten Sie die Tüten kostenlos im Ordnungsamt der Gemeindeverwaltung Neuried.

Bitte denken Sie daran, dass Sie als Hundebesitzer verpflichtet sind, den Schmutz Ihres Tieres adäquat zu beseitigen. Wer dies nicht berücksichtigt, muss mit einem Bußgeld in dreistelliger Höhe rechnen. In schwerwiegenden Fällen kann sogar nach § 326 Abs. 1 Nr. 1 Strafgesetzbuch (StGB) eine Strafanzeige erstattet werden.

Im Sinne eines fairen Miteinanders aller Bürger appellieren wir nochmals an die Hundebesitzer, dass die Hunde nicht auf Kinderspielplätzen, auf öffentlichen Grünanlagen oder auf öffentlichen Plätzen ihren Hundekot hinterlassen. Bitte nutzen Sie die Dog-Stations und die Hundetüten.

Ihre Gemeindeverwaltung Neuried

Weitere Nachrichten