Panel öffnen/schließen

Für die Sicherheit unserer Kinder – Schulweghelfer gesucht

Es ist jeden Morgen wieder ein schöner Anblick, wenn unsere Schulkinder zu Fuß, mit ihren Rollern und auf ihren Rädern den Schulweg zurücklegen. Schon von weitem hört man das Lachen und fröhliches Geplapper, das auf dem Heimweg oft noch freudiger klingt.

Und so soll es doch auch bleiben! Leider verunglücken in Deutschland aber immer noch zu viele Kinder auf ihrem Schulweg. Gerade an den großen Kreuzungen sind die Schülerinnen und Schüler überfordert und abgelenkt. Dabei müsste das nicht sein! Schulweghelfer, die die Kinder sicher über die Kreuzung begleiten, sind der größte Schutz. Und bekommen von unseren Kindern so viel zurück: Ein fröhliches Guten Morgen!, kleine Alltagsgeschichten zum Schmunzeln und das gute Gefühl geholfen zu haben. Gerade für ältere Mitbürgerinnen und Mitbürger ist es eine schöne Möglichkeit aktiv am Gemeinschaftsleben teilzunehmen. Für Eltern die Gelegenheit, Schulinfos aus erster Hand zu erfahren und für alle Engagierten an der frischen Luft zu sein.

Es werden jedoch immer mehr Kinder in Neuried mit dem Auto zur Schule gebracht, weil Eltern der Weg zu gefährlich erscheint, obwohl jeder davon überzeugt ist, dass der kurze Schulweg und die Bewegung den Kindern gut täte. Seit vielen Jahren ist dieses soziale Engagement rückläufig, dabei dauert der Dienst nur eine halbe Stunde; eine halbe Stunde, die Unglück verhindern kann. Vor allem steht der Übergang in der Zugspitzstraße bald ohne Schulweghelfer da.

Die Gemeinde Neuried ruft daher alle Mitbürgerinnen und Mitbürger auf, sich eine halbe Stunde Zeit zu nehmen und als Schulweghelfer für unsere Jüngsten da zu sein. Natürlich wird dieser Dienst finanziell auch honoriert, dennoch bedenken Sie: Es könnte auch Ihr Kind treffen. Machen Sie mit und melden Sie sich als Schulweghelfer bei:

Martin und Corinna Pflästerer 

Tel. 0173/3828825 oder 0172/8978524

Mail: www.schulwegdienst.neuried.gmail.com

Weitere Nachrichten