Panel öffnen/schließen

Das Festjahr hat begonnen

Mit einer fröhlichen Silversternacht und Hubertus-Schützen am Neujahrstag wurde der Start ins Festjahr "825 Jahre Neuried" begangen.

Bereits im Mai 2018 gründete sich der Verein 825 Jahre Neuried, um das Festjahr der Gemeinde zu organisieren. Bereits die erste Veranstaltung zu Silvester war ein Erfolg. Im Laufe der Nacht kamen über 300 Mitbürgerinnen und Mitbürger, um an der alten Feuerwehr in das Festjahr zu tanzen und zu feiern.

Bei Bratwurst, Glühwein und Prosecco wurde ab 19 Uhr gefeiert. Zahlreiche Gäste brachten ihr Feuerwerk mit, so dass die Ortsmitte fast eine Stunde lang ein buntes Schauspiel an den Nachthimmel zauberte. Die Mitternachtssuppe heizte dann zusammen mit dem DJ Michael Forster ein. In friedlicher Stimmung standen die Besucher bis nachts um 3 Uhr zusammen.

Um 13 Uhr am Neujahrstag ging es dann fast nahtlos weiter. Der Neurieder Bürgermeister und der Vorstand des Vereins 825 Jahre Neuried wünschte allen Gästen ein gesundes und glückliches Neues Jahr. Trotz des kalten Windes ließen sich viele nicht abschrecken und trafen sich wieder an der alten Feuerwehr. Denn die Planegger und Stockdorfer Hubertus-Schützen hatten sich angekündigt und begrüßten um 14 Uhr das Neue Jahr. Die 15 Schützen gaben für jedes Jahrhundert einen Schuss ab.

Es war ein gelungener Auftakt für die kommenden Veranstaltungen in 2019. Vor allem darf man sich jetzt schon auf das vielfältige Programm in der Festwoche vom 24. Mai bis 2. Juni freuen!

Weitere Nachrichten