Panel öffnen/schließen

Galionsfigur des Wertstoffhofes geht in den Ruhestand

Zum Jahresende beendet Herr Klaus Baierlein als Leiter des Wertstoffhofes seine Arbeit. Herr Baierlein hat eine Ausbildung zum Büromaschinenmechaniker und EDV-Servicetechniker absolviert. Seit 22 Jahren jedoch hat er sich mit den Neurieder Abfällen und Wertstoffen beschäftigt.

Unter seiner fachmännischen Leitung wurden in den 22 Jahren über 10.000 Tonnen Müll gesammelt, richtig getrennt und der Wiederverwertung zugeführt. Aufgeschlüsselt in Fraktionen bedeutet dies etwa 3.000 Tonnen Sperrmüll, 2.400 Tonnen Altholz, 900 Tonnen Metall, 600 Tonnen Elektroschrott und 2.700 Tonnen Bauschutt. Hinzu kommen noch Leuchtstoffröhren, Styropor sowie Grüngut.

Doch nicht nur fachliche Kenntnisse und Fertigkeiten zeichneten ihn aus. Im Umgang mit den Neurieder Bürgern stand er jedem mit Rat und Tat zur Seite.

Wir danken für sein unermüdliches Engagement.

Weitere Nachrichten