Panel öffnen/schließen

Urlaubs-Treffen mit dem Neurieder Künstler Esser

Zu Besuch im hohen Norden, in Alt Duvenstedt, traf 1. Bürgermeister Harald Zipfel den Neurieder Künstler Karlheinz Esser. Auch in seiner neuen Heimat, in die er vor zwei Jahren zog, fertigt Karlheinz Esser Skulpturen an. Dort steht auch seine zweite Skulptur "Glaube-Liebe-Hoffnung", ähnlich der in Neuried.

Als kleine Erinnerung an die alte Heimat überreichte Harald Zipfel einen 825-Jahre-Krug mit einem 825er Bier. Denn es ist 25 Jahre her, dass Esser seine Skulpturen in Neuried zur 800-Jahr-Feier aufstellte.

Weitere Nachrichten