Panel öffnen/schließen

Corona-Pandemie zeigt auch dem Regionalmanagement München Südwest e.V. Grenzen auf

Für den Regionalmanagement München Südwest e.V. verliefen Frühjahr und Sommer 2020 durch die Corona-Pandemie anders als geplant. Veranstaltungen wie die für Frühjahr geplante Fachexkursion „Bauen und Wohnen“ oder die Organisation eines Runden Tisches für E-Car-Nutzer mussten zunächst leider ausfallen. Dafür konnte an der konzeptionellen Ausarbeitung einiger Projekte festgehalten werden. Dank der zahlreichen digitalen Möglichkeiten konnte das Regionalmanagement an der „Vision 2035+“ konstant weiterarbeiten und an dem verbeschiedenen Zeitplan festhalten. „Die Projektarbeit des Regionalmanagements konnte trotz Corona-Auswirkungen relativ erfolgreich weiterverfolgt werden. Dies ist möglich gewesen durch das große Interesse und die aktive Mithilfe der Mitgliedskommunen“, so Regionalmanagerin Alessa Merz.

Weitere Nachrichten