Nutzen Sie die Briefwahl

Am 26.09.2021 sind die Urnen für die Bundestagswahl in Deutschland geöffnet. Die Wahlbenachrichtigungsschreiben für diese Wahl werden in den nächsten Tagen verschickt.

Der schnellste und einfachste Weg Ihre Wahlunterlagen anzufordern, ist der untenstehende Link. Bitte halten Sie dafür Ihre Stimmbezirks- und Wählerverzeichnisnummer bereit. Diese ist auf dem Wahlbenachrichtigungsschein für die Bundestagswahl abgedruckt.

Sie können die Unterlagen auch vorab per E-Mail an wahlen@neuried.de anfordern. Wichtig ist, dass in der E-Mail Name, Vorname, Geburtsdatum sowie die vollständige Adresse angegeben werden. Telefonisch können Wahlunterlagen nicht beantragt werden!

Sie können selbstverständlich die Unterlagen auch mit dem Formular auf der Rückseite des Wahlbenachrichtigungsschreibens beantragen. Bitte halten Sie dafür Ihren Personalausweis bereit. Sie können die Briefwahlunterlagen persönlich barrierefrei im Rathaus, Zimmer 22, und im Wahlbüro Mehrzweckhalle, Am Haderner Winkel 2, abholen. Bitte informieren Sie sich vorher unter 089/75901-939, ob die Stimmzettel bereits geliefert wurden, da ansonsten eine Ausgabe nicht möglich ist.

Online den Wahlschein beantragen

OnlineWahlschein

Eine Online-Beantragung ist ab dem 22.09.2021 ab 12 Uhr nicht mehr möglich. Bitte holen Sie Ihre Unterlagen persönlich im Wahlbüro ab oder beantragen Sie sie per Mail an wahlen(at)neuried.de unter Angabe Ihres Namens, Anschrift und Geburtsdatum. Auch schriftliche Anträge werden noch bis Freitag um 12 Uhr bearbeitet, danach ist eine sichere Zustellung bis zum Wahltag nicht mehr gegeben.

Bekanntmachung auf das Recht auf Einsicht in das Wählerverzeichnis und die Erteilung von Wahlscheinen

Wahlbekanntmachung zur Bundestagswahl

Bekanntmachung über die Öffnungszeiten zur Beantragung von Briefwahlunterlagen bzw. Wahlscheinen

De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.