Photovoltaik – Bündelaktion

Komm auf die Sonnenseite – gemeinsam, günstiger die Sonne nutzen – Photovoltaik – Bündelaktion

Geringere Stromkosten, Sicherheit vor Stromausfällen oder einfach nur das Klima retten. 

Sie denken schon länger über eine Photovoltaikanlange auf dem eigenen Dach nach, wissen aber nicht genau wie Sie das anpacken sollen? Oder Sie haben schon einmal Handwerker für Ihre Anlage gesucht, die Fläche war aber zu klein für ein gutes Angebot? Sie sind Vermieter und wollen wissen wie das Mieterstrommodell Ihre Finanzierung verbessert?

 

Dann ist die PV-Bündelaktion der Gemeinde Neuried mit der Energieagentur Ebersberg-München und der Bürgerenergiegenossenschaft genau das richtige für Sie. 

Die Aktion bietet Ihnen eine fachkundige, unabhängige Beratung, Angebotsprüfung und Begleitung bei der Umsetzung. Durch gemeinsamen Einkauf können Sie Kosten senken und eine noch höhere Wirtschaftlichkeit erreichen.

In der öffentlichen Auftaktveranstaltung am Donnerstag, 24. September um 18.30 Uhr in der Mehrzweckhalle, Neuried informieren wir Sie zum genauen Ablauf der Bündelaktion.

 

Hinweis: Corona bedingt ist die Teilnehmerzahl bei der Auftaktveranstaltung auf 35 beschränkt, für weitere Interessenten ist eine Online Teilnahme möglich. Insgesamt werden maximal 60 Beratungen vergeben.

Anmeldungen zur Teilnahme in der Mehrzweckhalle bitte bei Hr. Jermar, Umweltamt, 089 75901-63, Jermar(at)neuried.de.  Die Anmeldung zur Online-Teilnahme unter  www.edudip.com/de/webinar/auftaktveranstaltung-pv-bundelaktion-neuried/387300

 

Wie geht es nach dem Auftakt weiter:

Im Anschluss können Sie sich vor Ort oder im Onlinekalender für eine Beratung anmelden. Dabei nehmen die EnergieberaterInnen der Energieagentur die relevanten Basisdaten auf. Der Unkostenbeitrag hierfür beträgt 30,- €. 

Erst nach der Beratung entscheiden Sie, ob Sie bei der Bündelaktion mitmachen möchten. Falls ja, fallen zusätzliche Planungskosten in Höhe von 90,- € an. Im nächsten Schritt konfiguriert die Energieagentur dafür die Anlage, nimmt eine Wirtschaftlichkeits­betrachtung vor und holt Angebote von Installateurbetrieben aus der Region ein, die sie prüft und vergleicht.

Danach findet eine weitere Veranstaltung statt, in der sich alle Installateurbetriebe, die ein Angebot abgegeben haben, vorstellen können. Die Anbieterfirmen stehen für Ihre Fragen bereit. Schließlich wählen Sie  gemeinsam eine, bei großem Projektumfang ggf. mehrere Anbieterfirmen aus. Sie können dann Ihr Angebot annehmen, nachbearbeiten lassen oder ablehnen. In der Umsetzungsphase unterstützt Sie die Energieagen­tur bei Fragen.

Das Solarpotenzialkataster
Vermieter und Mieter gewinnen gemeinsam - Mieterstrom aus Bürgerhand

De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.