Sprungziele

Steuern & Beiträge

Abfallgebühren

Tonne monatlich
60 Liter 15,58 €
80 Liter / 90 Liter 19,87 €
110 Liter /120 Liter 25,87 €
240 Liter 49,02 €
770 Liter 151,16 €
1100 Liter 211,30 €

Müllsack für Restmüll 60 Liter  5,90 €

Müllsack für Gartenabfälle 3,90 €

Abwassereinleitungsgebühren

  • 2,02 € pro m³ 

Einwohnermeldeamt / Passwesen  

  • Reisepass bis zur Vollendung 24. Lebensjahr  37,50 € 
  • ab Vollendung 24. Lebensjahr  60,-- € ( ab 01.01.2024: 70,-- €)
  • vorläufiger Reisepass  26,-- €
  • Personalausweis  28,80,--  €
  • Personalausweis für unter 24-jährige 22,80,-- €
  • vorläufiger Personalausweis  10,-- €
  • Kinderreisepass  13,-- €
  • Kinderreisepass-Aktualisierung  6,-- €
  • Melde-/Aufenthaltsbescheinigung  5,-- €
  • Beglaubigung bis max. vier Dokumente 5,-- €, jedes weitere Dokument 2,50,-- € 

Friedhofsgebühren

Grabplatzgebühren - neuer Friedhof  

  • Einzelgrab  901,-- € / 10 Jahre
  • Doppelgrab  1.987,-- € / 10 Jahre
  • Familiengrab, einfach 3.073,-- € / 10 Jahre
  • Urnengrab ohne Gestaltungsmöglichkeit  648,-- € / 10 Jahre
  • Urnengrab mit Gestaltungsmöglichkeit 792,-- € / 10 Jahre
  • Anonymes Urnengrab 643,-- € / 10 Jahre
  • Baumgrab 1.423,-- € / 10 Jahre
  • Sternenkindergrab 294,-- €

Grabplatzgebühren - alter Friedhof

  • Einzelgrab  830,-- € / 10 Jahre
  • Doppelgrab  1.660,--€ / 10 Jahre 

Hundesteuer  ab 01.01.2019

  • Erster Hund  40,-- € pro Jahr
  • Zweiter Hund  60,--€ pro Jahr
  • Dritter und jeder weitere Hund  80,-- € pro Jahr 
  • Erster Kampfhund 600,-- € pro Jahr
  • Zweiter Kampfhund 900,-- € pro Jahr
  • Dritter und jeder weitere Kampfhund 1200,-- € pro Jahr

Kindertagesstättengebühren

gültig ab 1. September 2023

Die Gebühren erhöhen sich jährlich zum neuen Kita-Jahr und können in der Kita-Gebühren-Satzung eingesehen werden.

Kinderkrippengebühren (monatlich) abhängig von der täglichen Besuchszeit und dem Jahreseinkommen

Jahreseinkommen o.ä. (brutto) ab 4 Std. bis 5 Std. >5 Std. bis 6 Std. > 6 Std. bis 7 Std. > 7 Std. bis 8 Std. > 8 Std. bis 9 Std. > 9 Std.
bis 30.000 € 110 € 122 € 131 € 142 € 152 € 163 €
30.001 € - 50.000 € 185 € 213 € 242 € 270 € 298 € 327 €
50.001 € - 70.000 € 259 € 306 € 352 € 397 € 443 € 489 €
70.001 € - 90.000 € 334 € 397€ 461 € 525 € 589 € 653 €
höher 90.000 € 408 € 489 € 571 € 653 € 734 € 816 €

Kindergartengebühren (monatlich) abhängig von der täglichen Besuchszeit

Jahreseinkommen o.ä. (Brutto) 4 Std. bis 5 Std. >5 Std. bis 6 Std. > 6 Std. bis 7 Std. > 7 Std. bis 8 Std. > 8 Std. bis 9 Std. > 9 Std.
bis 30.000 € 89 € 100 € 110 € 122 € 133 € 147 €
30.001 - 50.000 € 98 € 113 € 127 € 142 € 156 € 173 €
50.001 - 70.000 € 108 € 126 € 144 € 162 € 180 € 200 €
70.001 - 90.000 € 117 € 138 € 160 € 182 € 204 € 225 €
höher 90.000 € 126 € 151 € 176 € 201 € 226 € 251 €

Kinderhortgebühren (monatlich) abhängig von der täglichen Besuchszeit

Jahreseoinkommen o.ä. (Brutto) bis 4 Std >4 Std. bis 5 Std. >5 Std. bis 6 Std. > 6 Std. bis 7 Std. > 7 Std. bis 8 Std. > 8 Std.
bis 30.000 € 66 € 72 € 81 € 88 € 97 € 107 €
30.001 - 50.000 € 93 € 104 € 113 € 125 € 137 € 151 €
50.001 - 70.000 € 122 € 133 € 147 € 161 € 177 € 195 €
70.001 - 90.000 € 149 € 164 € 180 € 198 € 218 € 239 €
höher 90.000 € 176 € 194 € 214 € 235 € 258 € 285 €

Essensgebühren (monatlich) abhängig von gewählten Tagen

  2 Tage 3 Tage 4 Tage 5 Tage
Kinderkrippe 23,50 € 35,25 € 47 € 58,75 €
Kindergarten 23,50 € 35,25 € 47 € 58,75 €
Hort 26,50 € 39,75 € 53 € 66,25 €

 Zusätzlich wird in allen Kindertageseinrichtungen ein monatliches Spielgeld von 7,50 € erhoben. 

Mittagsverpflegung in den Ganztagsklassen

Die monatliche Essensgebühr beträgt ab September 2021 71,70 € je Schüler/in.

Standesamt  

  • Abschrift aus dem Heirats- Geburten- oder Sterbebuch 10,-- €
  • Familienbuchabschrift  10,-- €
  • Namenserklärung 25,-- €
  • Kirchenaustritt  31,-- € 

Hebesätze für die Realsteuern 

  • Gewerbesteuer  330 v.H.
  • Grundsteuer A  330 v.H.
  • Grundsteuer B  330 v.H. 

Mahngebühren 

  • bei einem Schuldbetrag von 0,25 bis 399,99 €    5,-- €
  • bei einem Schuldbetrag von 400,-- bis 999,99 €  15,-- €
  • bei einem Schuldbetrag von 1.000,-- bis 2.499,99 €  26,-- €
  • bei einem Schuldbetrag von 2.500,-- bis 4.999,99 €  51,-- €
  • bei einem Schuldbetrag ab 5.000,-- €  77,-- €

De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.